Global – Lokal / Do The Winners Take It All ?

Wir teilen, dank der neuen Medien, alle längst einen globalen Blickwinkel und können uns nur noch mit großem Aufwand dieser Betrachtungsweise entziehen. Das zeigt sich in Bezug auf alle relevanten Lebensbereiche. Vor diesem Hintergrund stellt sich, gerade für Künstler, inzwischen immer häufiger die Frage, wie sie mit den globalen Maßstäben umgehen, die an sie über den Markt, über digitale Rankings oder die, von Kuratoren, Kritikern oder Museumsdirektoren ausgeübte Benennungsmacht herangetragen werden. Ziel des Projekts ist es die Mechanismen, die Bedeutung generieren und verwalten zu thematisieren und kritisch zu beleuchten. Das Mixer Team versucht in Form von 3 Ausstellungen und einem Symposium dazu Fragen zu stellen und mögliche „Antworten“ aufzuzeigen.

Es diskutieren: Prof. Dr. Nina Tessa Zahner, Soziologin, Kunstakademie Düsseldorf, Stefan Heidenreich, Autor, Medienwissenschaftler (Köln und Basel), Prof. Dr. Wolfgang Ullrich, Kunstwissenschaftler und freier Autor, Leipzig, Prof. Dr. Hans Dieter Huber, Künstler, Filmemacher, Wissenschaftler. Moderation: Dorothee Baer-Bogenschütz, Kunstjournalistin und Autorin, Redakteurin KUNSTZEITUNG und Informationsdienst KUNST.

Trailer (57 sec)

Aufzeichnung der Diskussion (121 min.): https://www.youtube.com/watch?v=ayYjf6YCi6c&t=15s