Loading posts...
  • Ästhetik der Situation

    In einem demnächst erscheinenden Sammelband zum Thema “Situationen” wird der Text “Ästhetik der Situation” von Hans Dieter Huber publiziert. Der Sammelband wird von Petra-Maria Meyer von der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel herausgegeben und im Wilhelm Fink Verlag Paderborn erscheinen. Er geht auf ein Symposium zurück, welches am 2. Juli 2015 in Kiel stattfand.

  • Das Bild als Schnittstelle zwischen dem Sichtbaren und dem Nicht-Sichtbaren

    Der jüngste Aufsatz von Hans Dieter Huber “”Das Bild als Schnittstelle zwischen dem Sichtbaren und dem Nicht-Sichtbaren” ist nun in dem Sammelband  von Nowak, Lars (Hg.): Bild und Negativität. Würzburg: Königshausen & Neumann 2019, S.83-98 erschienen. Die dort veröffentlichten Beiträge gehen auf eine Tagung am Institut für Theater- und Medienwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen vom 4.-6-April 2018…

  • Die Ausstellung als ästhetische Situation

    Im Rahmen des Symposiums “Vom Gegenstand zum Exponat.” Kunstwissenschaftliche Tagung der Kunsthochschule Kassel vom 29.11.-1.12.2019, das in den Räumen des Kasseler Kunstvereins im Museum Fridericianum Kassel stattfindet, wird Hans Dieter Huber am Sonntag, den 1.12.2019 zwischen 10-14h einen Impulsvortrag zur Frage halten, ob das Exponat eine eigene souveräne oder autonome Sprache besitzt und wie es…

  • Vom Cut-Up zur Visual Music. Ästhetische Strategien der Analyse und Synthese von Wirklichkeit

    8. Juni 2018, 10.15-11.00h, Kunstmuseum Stuttgart: Vortrag über “Vom Cut-Up zur Visual Music. Ästhetische Strategien der Analyse und Synthese von Wirklichkeit“ auf der Tagung „Split Screen. Kunst und Massenmedien“, Institut für Kunstgeschichte der Universität Stuttgart und Kunstmuseum Stuttgart. Abstract: “Ende der Fünfzigerjahre erfindet der englische Künstler Brion Gysin in Paris die Technik des Cut-Up, die…

  • The What, the Why and the How of Media Preservation

    June 4-5, 2018: “The What, the Why and the How of Media Preservation. Keynote Lecture on Media Preservation” Abstract: On the one hand there are general cultural and theoretical considerations, on the other hand specific problems that need to be solved. There is still a big gap between the two areas. The general considerations concern…

  • Das Bild an der Schnittstelle zwischen dem Sichtbaren und dem Nicht-Sichtbaren

    Donnerstag, 5. April 2018, 14h: Vortrag über das Thema “Das Bild als Schnittstelle zwischen dem Sichtbaren und dem Nicht-Sichtbaren” auf der Tagung „Bild und Negativität“, Institut für Theater-und Medienwissenschaft, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Ort: Philosophisches Seminargebäude, Raum 00.15, Kochstraße 6a, 91054 Erlangen. Abstract für den Vortrag: “Wenn Wahrnehmung eine Form von Unterscheidung ist, dann teilt Wahrnehmung die Welt…

  • Lateralität und Latenz. Bilder an der Schnittstelle zwischen dem Sichtbaren und dem Nicht-Sichtbaren.

    Freitag, 22. März 2018, 15-16h: Vortrag über Lateralität und Latenz. Bilder an der Schnittstelle zwischen dem Sichtbaren und dem Nicht-Sichtbaren auf der Tagung „Bild und Latenz. Ansätze zu einer Didaktik der visuellen Medien“, Germanistisches Institut, Westfälische Wilhelms-Universität Münster über das Thema: “Der Vortrag geht der Frage nach, welche Bedeutung Bilder generieren, wenn sie von einem Betrachter „gelesen”…

  • Performativity and Multisensory Processing of Sensomotoric Action

    Saturday, 17. June 2017: Lecture on „Performativity and Multisensory Processing of Sensomotoric Action“ (in German language)  at the Conference „ImperfeKT“ (Das Vergängliche und das Unvollkommene) Intermedialität und Performativität in den Künstlerischen Therapien“, Campus Arts and Change der MSH Medical School, Hamburg-Harburg, 17. -18. June 2017. https://www.arts-and-change.de/wissenschaft/tagung-imperfekt-bilder/