Loading posts...
  • Die Ausstellung als ästhetische Situation

    Im Rahmen des Symposiums “Vom Gegenstand zum Exponat.” Kunstwissenschaftliche Tagung der Kunsthochschule Kassel vom 29.11.-1.12.2019, das in den Räumen des Kasseler Kunstvereins im Museum Fridericianum Kassel stattfindet, wird Hans Dieter Huber am Sonntag, den 1.12.2019 zwischen 10-14h einen Impulsvortrag zur Frage halten, ob das Exponat eine eigene souveräne oder autonome Sprache besitzt und wie es…

  • Adieu Aka! Prof. Huber verlässt die Akademie. Vortragsreihe zur Verabschiedung von Prof. Dr. Hans Dieter Huber Sommersemester 2019

    Das Sommersemester ist das letzte, das Hans Dieter Huber nach genau 20 jähriger Lehre in Stuttgart hält. Zwanzig Jahre umfassen ein Vielfältiges, das von dem BMBF-Forschungsprojekt „Visuelle Kompetenz im Medienzeitalter“ 2000 bis 2004 über die Leitung des Studienganges „Konservierung Neuer Medien und Digitaler  Information“ von 2006 bis 2011, von Exkursionen zur Manifesta nach Ljubljana im Jahr…

  • Feldarbeit – Arbeit am Sound. Arbeit an der Erinnerung mit Hans Dieter Huber

    Donnerstag, 16. Mai 2019, 21h: Welche Bücher, Filme oder Musikstücke beeindrucken uns? Und warum genau spielt dieses Stück oder dieser Film so eine wichtige Rolle für uns? Palermo / Dialekt Kunstverein lädt Freunde – Persönlichkeiten mit unterschiedlichsten Hintergründen dazu ein, ihre Favoriten vorzustellen. Im Mai besucht uns aus diesem Anlass Hans Dieter Huber in der…

  • Aufmerksamkeit um jeden Preis? Banksy und subversive Kunstpraktiken. Was fasziniert an der Zerstörung von Kunst?

    Am Freitag, den 1. Februar diskutieren im SWR 2 Forum, 17.05 -18.00h (Radio) Ulrich Blanchè (Heidelberg), Kia Vahlandt (Feuilletonressort der Süddeutschen Zeitung München) und Hans Dieter Huber über Banksys Shredder-Aktion “Love in the Bin” bei Sotheby’s am 5. Oktober 2018 und über die Funktion subversiver Kunstpraktiken in der Kunst. Moderation: Susanne Kaufmann Er ist eine…

  • Farbe ist Element

    16. September 2018, 11:30h: „Farbe ist Element“, Kunstgespräch mit Hans Dieter Huber, Sabrina Haunsperg und Georg Kremer  im Schauwerk, Sindelfingen im Rahmen der Ausstellungen  „Rupprecht Geiger: pinc kommt!“ sowie „Sabrina Haunsperg“. Moderation: Markus Brock. SCHAUWERK Sindelfingen, Eschenbrünnlestraße 15/1, 71065 Sindelfingen, Germany Videoausschnitt aus der Diskussion

  • AUTONOMIE. Ein Symposium der Kunsthochschule Kassel

    13. Juli 2018: Podiumsdiskussion mit Hans Dieter Huber, Victoria von Flemming und Alexis Joachimides über die kunstwissenschaftliche Ausbildung an Kunsthochschulen (als selbständiges Studium, als Theorieangebot für Künstler, als kuratorische Dienstleistung usw.) Wo: Kunsthochschule Kassel, Menzelstraße 13–15, 34121 Kassel Wann: Freitag, 13. Juli 2018, 13.30-15h, Aula

  • Dieter Huber: “Safe” – Book Launch

    Donnerstag, 27. Juli 2017, 18.30h: Der Künstler Dieter Huber sieht es als seine Aufgabe, gesellschaftlich relevante und virulente Themen mit zeitgenössischen Mitteln zu visualisieren. Aus diesem Interesse entstand das Kunstprojekt #SAFE mit 202 Bildern. Das Projekt befasst sich mit dem Spannungsfeld Freiheit und Sicherheit auf einer individuellen wie auch gesellschaftlichen Ebene. Mehrjährige, komplexe Recherchen und…