Loading posts...
  • Die Sehnsucht nach Farbe. Expressive Malerei in Deutschland

    In seinem Einführungstext für den Katalog schreibt Hans-Dieter Huber über die Entstehung der Künstlergruppe Brücke in Chemnitz und Dresden, des Blauen Reiters in München sowie diejenigen Künstler, die den Zweiten Weltkrieg überlebten wie Erich Heckel, Max Pechstein oder Karl Schmidt Rottluff, und in den fünfziger Jahren als Professoren an westdeutschen Kunstakademien lehrten. Er schreibt über…

  • The What, the Why and the How of Media Conservation

    This is an article which goes back to my interests in media conservation. It was held as a public lecture in June 2018 at the MAPS Conference at the Ludwig Muzeum, Budapest. It ist now published in Art Style I Art & Culture International Magazine, Vol. 3, Issue 5, December 2019. It is here available…

  • Ästhetik der Situation

    In einem demnächst erscheinenden Sammelband zum Thema “Situationen” wird der Text “Ästhetik der Situation” von Hans Dieter Huber publiziert. Der Sammelband wird von Petra-Maria Meyer von der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel herausgegeben und im Wilhelm Fink Verlag Paderborn erscheinen. Er geht auf ein Symposium zurück, welches am 2. Juli 2015 in Kiel stattfand.

  • 40 Jahre Künstlerhaus Stuttgart

    Aus Anlass des 40. Geburtstags des Künstlerhauses Stuttgart hat Hannelore Paflik-Huber ein Buch über die Geschichte des Künstlerhauses Stuttgart herausgegeben. Darin sind auch zwei Texte von Hans Dieter Huber über die Geschichte des Gebäudes und die Gründungsgeschichte des Künstlerhauses enthalten. pdf Text 1 Nördlinger&Pollock) (opens in a new tab)”>(->pdf Text 1 Nördlinger&Pollock) pdf Text 2…

  • Das Bild als Schnittstelle zwischen dem Sichtbaren und dem Nicht-Sichtbaren

    Der jüngste Aufsatz von Hans Dieter Huber “”Das Bild als Schnittstelle zwischen dem Sichtbaren und dem Nicht-Sichtbaren” ist nun in dem Sammelband  von Nowak, Lars (Hg.): Bild und Negativität. Würzburg: Königshausen & Neumann 2019, S.83-98 erschienen. Die dort veröffentlichten Beiträge gehen auf eine Tagung am Institut für Theater- und Medienwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen vom 4.-6-April 2018…